BeitragsWiki.de

Besuch des Gerichtsvollzieher

Wenn Du soweit bist, dass sich der Gerichtsvollzieher angekündigt hat, kannst du ihn mit folgenden Argumenten entgegentreten:

Eine eidesstattliche Versicherung (EV) ohne richterlichen Beschluss mit Unterschrift kann nur ein richterlicher abnehmen § ___ (zu ergänzen). Versucht er es dennoch, verstößt er ggf. gegen
BGB § 123
Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung.

 

In der ZivilprozessOrdnung (ZPO) § 802a Grundsätze der Vollstreckung; Regelbefugnisse des Gerichtsvollziehers ist festgelegt:

(2) Auf Grund eines entsprechenden Vollstreckungsauftrags und der Übergabe der vollstreckbaren Ausfertigung ist der Gerichtsvollzieher unbeschadet weiterer Zuständigkeiten befugt,

  1. eine gütliche Erledigung der Sache (§ 802b) zu versuchen,
  2. eine Vermögensauskunft des Schuldners (§ 802c) einzuholen,
  3. Auskünfte Dritter über das Vermögen des Schuldners (§ 802l) einzuholen,
  4. die Pfändung und Verwertung körperlicher Sachen zu betreiben,
  5. eine Vorpfändung (§ 845) durchzuführen; hierfür bedarf es nicht der vorherigen Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung und der Zustellung des Schuldtitels.

[Artikel unvollständig]

Quellen:

 § 802 ZPO

2008 – Hintergrund zur Änderung des Gerichtsvollzieherwesens

http://offenesparlament.de/ablauf/17/23594

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen