LG Tübingen 5 T 81/14: unzureichende Bescheide

Das Landgericht Tübingen hat im Mai 2014 ein interessanten Beschluss gefasst. Ein bisheriges Urteil wurde Aufgehoben und dem SWR eine erhebliche Ohrfeige verpasst.

Bemängelt wurde vor allem die Form der Bescheide, deren Rechtsform, Fälligkeit und der Hintergrund der automatischen Bearbeitungsverfahren für den Briefverkehr erläutert.

Weiterlesen auf: http://openjur.de/u/708173.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*